Young@Heart

Young@Heart
Young@Heart

Ich will dem Herrn singen, solange ich lebe,
will meinem Gott spielen, solange ich da bin.
(Psalm 104, 33)

Was für ein wunderbarer Film über einen wunderbaren Chor: Young@Heart !
Das Bayerische Fernsehen zeigte den Dokumentarfilm (2007) heute;  ein besonderes Samstagsabendprogramm.
Sehr zu bewundern ist der Lebensmut jener  75 bis 92jährigen, die trotz ihres hohen Alters und damit verbundener Gebrechen im Herzen jung blieben. Musik hält also doch Fit!

Da fängt man selbst zu grooven an und ist geneigt, bei der damals 84jährigen Dora (*1922) mit einzustimmen: „I feel good, Wow! I feel nice, like sugar and spice“ (oder so ähnlich …). Die Jungs im Gefängnis haben den Chor mit ihrem „For ever young“ jedenfalls ins Herz geschlossen, wenn auch die Sängerinnen und Sängern ebenso wie die Fans in überschaubaren Zeiträumen Abschied voneinander nehmen müssen.

Fred Knittle (*1925 +01.01.2009) rührt das Publikum am Ende zu tränen, wenn er „Fix You“ von Coldplay vorträgt – leider allein: sein Duettpartner Bob Salvini starb eine Woche vor dem Aufritt.

Gesamtprädikat: sehr sehenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s