beGEISTert

Pfingsten
Pfingsten

Sendest du deinen Geist aus,
so werden sie alle erschaffen
und du erneuerst das Antlitz der Erde.
(Psalm 104, 30)

„Happy Birthday“ uns allen: Das Pfingstfest wird ja als die „Gründung der Kirche“ bezeichnet.
Wie immer, hat es bei mir in diesem Jahr wieder etwas länger gedauert, bis ich erkannt habe, wann dieser Geist heuer mich ergriffen hat: …

In der Waldschule war es: Drei Stunden Religionsunterricht am vergangenen Freitag bei und mit körperlich-geistig mehrfach schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen. Sie haben sich auf die Feier einer Taufe, die Erstkommunion und die Firmung einiger Mitschüler vorbereitet. Niemand braucht mir mehr etwas über die „Gabe der Unterscheidung“ zu erzählen, wenn es um die Zulassung zu den Sakramenten geht. Diese Kinder haben mich be-GEIST-ert, da brannte plötzlich etwas in mir! Und bei den (Religions-)lehrerInnen hatte ich auch das Gefühl, dass sie mit einer extra Portion ‚Geist‘ bedacht werden; irdisch-menschlich ist deren Ideenreichtum, Geduld und Eifühlungsvermögen nicht zu erklären. Mein persönliches Pfingsten in diesem Jahr also schon ein bischen früher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s