1. Jahrestag der Priesterweihe

1 Jahr als Priester auf dem Weg

1 Jahr als Priester auf dem Weg

Daher erlahmt unser Eifer nicht
in dem Dienst,
der uns durch Gottes Erbarmen
übertragen wurde.
(2 Kor 4,1)

Ein Jahr nach meiner Priesterweihe darf ich zurückblicken.

Der Alltag – wenn ich davon überhaupt sprechen kann – ist an Abwechslung kaum zu überbieten. Freilich sind die Tage (und Abende) lang – aber ich habe das Gefühl, dass es Früchte trägt. Die Herausforderungen in der Schule sind schon gewaltig, aber es lohnt sich, sich auf die jungen Menschen einzulassen!
Kraft für die täglichen Aufgaben gibt die Feier der Eucharistie, die Begegnung mit Gott im Gespräch mit seinen Geschöpfen, den mir anvertrauten Menschen und das Gebet.
Und so geht’s mit dem gleichen Eifer – aber schon etwas entspannter – in das zweite Dienstjahr! Eines wird sicher von der Cloud verschwinden: „Primizsegen“ – dafür sind ab Samstagmittag sieben neue Mitbrüder zuständig!


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s