dran bleiben

dran bleiben

dran bleiben

Meine Worte werden nicht vergehen.
(Mk 13, 24-32)

Heute Abend haben wir in unserer Mitte bei der Eucharistiefeier ganz herzlich knapp 70 Firmbewerber des nächsten Jahres begrüßt.

Sie haben sich angemeldet und dafür unterschrieben, dass sie sich bemühen werden, neben dem schulischen Religionsunterricht auch an der pfarrlichen Firmvorbereitung teilzunehmen. Die Firmbewerber wollen Christus in ihrem Leben durch Gebet, Empfang des Bußsakramentes, durch die Teilnahme an der Eucharistiefeier und Taten der Nächstenliebe bezeugen.

In der Taufe hat ihre ganz persönliche Beziehung mit Christus begonnen. Damals haben die Eltern für sie diese Entscheidung getroffen. Jetzt sind sie selbst alt genug, selbst zu entscheiden: „Ich will als Christ leben.“

Im vergangenen Sommer habe ich ein Buch geschenkt bekommen: „Meine Welt 2020 – Oberpfälzer Schüler blicken in die Zukunft.“ Es wurde veröffentlicht, als die meisten von den Firmbewerbern gerade zur Welt kamen, im Jahre 2000.

Abgedruckt wurden darin Beiträge zu einem Schülerwettbewerb. Sie zeigen, dass die jungen Autoren sich mutig der Zukunft stellen, aber durchaus mit kritischem Blick für gegenwärtige und künftige Entwicklungen. Sie widerlegen so manches Vorurteil, dem sich junge Leute in der nicht einfachen Phase des Erwachsenwerdens gelegentlich ausgesetzt sehen. Da ist keine Spur von einer angeblichen „Null-Bock“-Generation zu sehen, kein Anzeichen für eine „no-futur“-Mentalität zu spüren. Bei aller richtigen Einschätzung von Risiken und auch den Chancen eigener Anstrengung erweisen sich Vertrauen und Zuversicht stärker als Sorgen und Unsicherheiten.

(Das ganze „Wort in der Kabine“ gibt’s hier.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s