Credo – Ich glaube

Jahr des Glaubens

Jahr des Glaubens

Das Wort ist dir nahe,
es ist in deinem Mund
und in deinem Herzen.

Gemeint ist das Wort des Glaubens,
das wir verkündigen;
(Röm 10,8)

Fasten – also echter Verzicht – reduziert mich ganz aufs Wesentliche, das, was ich wirklich für mein Leben brauche; Von allem Unnötigen hin auf die tägliche Ration, die scheinbar nur zum Überleben reicht, aber eigentlich die Fülle schenkt.
Diesen Proviant für die Seele finden wir im Wort Gottes, wie die biblischen Lesungen des 1. Fastensonntags aufweisen und in den Bekenntnissen, die seit Jahrhunderten gebetet werden und den Menschen Halt und Zuversicht gegeben haben. Beides führt uns hin zu dem, der das Leben in Fülle gibt!

(Die Fastenpredigt zum nachlesen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s