Freue dich!

Das Jüngste Gericht

Freue dich,
Stadt Jerusalem!
Seid fröhlich zusammen mit ihr,
alle, die ihr traurig wart.
Freut euch und trinkt euch satt
an der Quelle
göttlicher Tröstung.
(vgl. Jes 66,10-11)

Der heutige Fastensonntag trägt seinen Namen vom Eröffnungsvers: „Freue dich!“ Freilich ist er auch geprägt von der großen Spannung und Erwartung dieser bevorstehenden Woche: Am Dienstag werden sich die wahlberechtigten Kardinäle in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan versammeln, um – unter Leitung des Heiligen Geistes – den neuen Papst zu wählen.

Es war mir ein Anliegen, dieses so erfrischende Video, unterlegt mit deutschen Untertiteln (im Original eine spanische Produktion?) am Ende der Eucharistiefeier zu zeigen und die Kinder, alle Schwestern und Brüder im Glauben um ihr Gebet für die Kardinäle zu bitten. So wurde die Freude – LAETARE! – auch wirklich in den Gesichtern aller Gottesdienstbesucher sichtbar.

Übringens: Fast 41 m lang, 13 ½ m breit und knappe 21 m hoch ist diese „Kapelle“. Über 11.000 m³ Raum werden mit den berühmtesten Gemälden der Welt eingefasst. Vor den Augen der Kardinäle erhebt sich das wohl genialste Werk Michaelangelo’s: Das „Jüngste Gericht“. Nach welchen Maßstäben Gott urteilt, macht uns Jesus heute im Evangelium (Lk 1-3.11-32) deutlich. Aber er erzählt nicht nur vom barmherzigen Vater, der seinen verlorenen Sohn wieder in die Arme schließt, sondern in ihm ist der Vater selbst gegenwärtig. Er malt keine fantastischen Bilder eines angeblichen Himmels, der den Sündern offen steht, an die Wand, sondern in ihm ist das Reich Gottes mitten unter uns. Mit den Sündern sitzt er am Tisch und geht den Verlorenen nach. Die Geschichte vom verlorenen Sohn ist daher eigentlich die Geschichte des Vaters, der uns findet. Sie handelt nicht von der Untreue des Menschen, sondern von der Treue Gottes. Daher haben wir allen Grund zur Freude: Das tiefste Geheimnis dieser Geschichte lautet: Es gibt für uns alle eine Heimkehr, weil es eine Heimat gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s