Die beste Nachricht

Ziegenhirte

Ziegenhirte

Gott hat in Christus
die Welt mit sich versöhnt
und uns das Wort
von der Versöhnung anvertraut.
(2 Kor 5,19)

Noch einmal – nachdem jetzt die Schule und das kirchliche Arbeitsjahr begonnen hat – durfte ich der neuen Pfarrei St. Peter als ihr neuer Kaplan ein herzliches „Grüß Gott“ sagen.

Mein Wirken als Priester und Seelsorger habe ich vor zwei Jahren unter ein Leitwort aus dem 1. Korintherbrief gestellt: „Jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; das Größte von ihnen ist die Liebe.“ Es soll mich immer daran erinnern, dass ich den Menschen, denen ich in meinem Dienst begegne, mit großer Wertschätzung und Achtung gegenübertreten will, ihnen soll meine ganze Aufmerksamkeit und Liebe gelten.

Es passt auch zu den biblischen Lesungen dieses Sonntags, die von der unendlichen Treue Gottes und seiner großen Gnade berichten. Für manche mag dieser Text und seine konsequente Umsetzung noch heute Ärgernis sein –

… für alle anderen aber, für die, die sich in Schuld verstrickt haben, für die, die immer wieder an ihrem Glauben verzweifeln, für die Kleingläubigen und Abgedrifteten, für sie ist es Evangelium, frohe Botschaft, die beste Nachricht, die man nur erhalten kann – ein Evangelium für alle Sünder, ein Freudentext demnach auch für mich.

zum Nachlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s