Was bleibt

Der Herr ist treu,
er wird euch Kraft geben.
(2 Thess 3,3)

Heute Abend durfte ich bei der Eucharistiefeier 56 Firmbewerber des nächsten Jahres vorstellen. Mit der Gruppe „Silbermond“ und ihrem Song „Gib mir was … irgendwas, das bleibt.“ haben wir uns eingestimmt. Uns Christen ist nämlich etwas gegeben, das bleibt: Es ist die Kraft Gottes, sein Heiliger Geist!

In der Taufe hat die ganz persönliche Beziehung dieser jungen Menschen mit Christus begonnen. Damals haben die Eltern für sie diese Entscheidung getroffen. Jetzt sind sie alt genug, dass sie selbst entscheiden können und müssen: „Ich will als Christ leben.“ Sie haben sich angemeldet und dafür unterschrieben, dass sie sich bemühen werden, neben dem schulischen Religionsunterricht auch an der pfarrlichen Firmvorbereitung teilzunehmen. Die Firmbewerber wollen Christus in ihrem Leben durch Gebet, Empfang des Bußsakramentes, durch die Teilnahme an der Eucharistiefeier und Taten der Nächstenliebe bezeugen. Dazu braucht es eine Vorbereitungszeit und unsere Unterstützung, damit sie auch nach der Firmung noch „bleiben“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s