Rorate caeli desuper!

Tauet Himmel

Rorate caeli desuper!

Tauet,
ihr Himmel,
von oben!

Ihr Wolken,
regnet herab
den Gerechten!

Tu dich auf, o Erde,
und sprosse den Heiland hervor!

(Eröffnungsvers zum
4. Adventsonntag)

Der Ruf, der die Liturgie des vierten Adventsonntags eröffnet, erbittet etwas Wunderschönes und zugleich Unvorstellbares: dass der Himmel die Erde berührt. Der Ruf ist getragen von dem Wunsch, Gott möge dem menschlichen Verlangen nach Gerechtigkeit zu Hilfe eilen. Der Ruf wird erfüllt im Immanuel, im „Gott mit uns“.

Mit welcher Erwartung und mit welcher Zuversicht singen und hören wir diesen Ruf heute?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s