Schriftwechsel

Briefe

Briefe

„Die Kardinalswürde
ist keine Beförderung,
weder eine Ehre noch eine Zierde.
Sie ist schlicht ein Dienst,
der danach verlangt,
den Blick zu weiten
und das Herz zu öffnen.“
(Papst Franziskus)

Peng! Das hat mal wieder gesessen: Den 19 neu benannten Kardinälen hat Papst Franziskus einen Brief geschrieben, der von Radio Vatikan veröffentlicht wurde. Der Inhalt selbst ist beachtlich, mich hat aber vor allem „Anschrift und Gruß beeindruckt, weil es genau den Inhalt meiner Predigt zum 2. Sonntag im Jahreskreis trifft.
Mit dem schlichten Wort „Lieber Bruder“ spricht der Papst die neuen „Eminenzen“ an und grüßt am Ende kurz und bündig: „Brüderlich, Franziskus“.
„Weil es keine zweite Chance für einen ersten Eindruck gibt, sollte man gerade bei der Anschrift besonders sorgfältig sein und lieber ein wenig Rechercheaufwand betreiben.“ empfehlen Fachleute. Der „Diener der Diener Gottes“ blieb sich also treu, „weit entfernt … von jedem Ausdruck der Weltlichkeit, … das dem evangelischen Geist der Schlichtheit, Genügsamkeit und Armut nicht entspricht“
Gefällt mir!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s