Sorgt Euch nicht um morgen!

Faschingssonntag

Faschingssonntag

Ich bin bei euch alle Tage
bis zum Ende der Welt
(Mt 28,20)

Jesus, der ja auch sonst kein Träumer war, scheint keineswegs seinen Jüngern Arbeit und Mühe ersparen zu wollen, aber er relativiert die Sorge des Menschen: Der Gott Jesu ist und bleibt ein Gott, der für die Seinen Sorge trägt.
Persönlich stehen die Zeichen schon wieder ‚mal auf Veränderung, …

… neue Aufgaben warten.

„Sorgt Euch nicht um morgen!“

Dieses Wort hat mich nach einigen Tagen stiller Bedenkzeit voller Überzeugung und auch mit Freude mein „Ja“ geben lassen. Wie oft könnten wir alle besser und ruhiger schlafen, wenn wir diese Worte Jesu im Herzen hätten.

Zur Freude wollt‘ ich heute – zum Faschingssonntag, dem 8. Sonntag im Jahreskreis – auch die treuen „Christenleut‘ aus nah‘ und fern“ ermutigen. Dem hochverehrten BGR Pater Albrecht Herrmann OSA, ehemals begnadeter Prediger in der Augustinerkirche meiner Heimatstadt Weiden ein herzliches „Vergelt’s Gott“ für die Anregungen!

Update: ein sehr netter Brief erreichte mich am Rosenmontag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s