YOLO

Grabtürme von Palmyra / Syrien

Grabtürme von Palmyra / Syrien

Wenn ich eure Gräber öffne
und euch, mein Volk,
aus euren Gräbern heraufhole,
dann werdet ihr erkennen,
dass ich der Herr bin.

(Ez 37,13)

„YOLO“ Das ist eine Abkürzung der englischen Phrase „you only live once“ und eine Aufforderung, eine Chance zu nutzen. Vor zwei Jahren wurde „YOLO“ in Deutschland zum Jugendwort des Jahres gewählt.
„YOLO“ – stimmt nicht, könnte man sagen: Im heutigen Evangelium hören wir von der Auferweckung des Lazarus. War es für ihn wirklich ein neues Leben, eine neue Chance? Oder wurde er nur zur Fortsetzung seines bisherigen, einmaligen Lebens in unsere Welt zurückgerufen, um ein leibhaftiges Zeugnis zu sein für den Herrn über Leben und Tod?
Schön wär’s, herausgeholt zu werden aus unseren Gräbern und befreit zu werden aus dem, was uns einengt. Schön wär’s, hier und heute erfahren und erahnen zu können, was das ist: Auferstehung und Leben nach dem Tod.
Beginnt Auferstehung sich nicht da zu ereignen, wo mir die Augen geöffnet werden für das, was es jenseits meiner eigenen vier Wände, außerhalb meines „Grabes“ noch gibt: grüne Wiesen, Freiraum, Platz zu atmen und zu leben. Auferstehung beginnt sich da zu ereignen, wo mir – im wahrsten Sinne des Wortes – etwas auf-geht, wo mir eröffnet wird, dass ich für das Leben bestimmt bin und nicht für das Grab!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s