„Eine Kirche, die überrascht und Unruhe stiftet…“

Aufbrechen

Aufbrechen

Die Kirche von Pfingsten
ist eine Kirche,
die sich nicht damit abfindet,
harmlos zu sein …
(Papst Franziskus zum
Mittagsgebet am Pfingstsonntag 2014)

Kirche stellt sich dar als eine großartige „Mixtur“: In einer Diskussion einer Facebook-Gruppe wurde mir das vergangene Woche wieder sehr deutlich: Kirche ist weder durch und durch schlecht noch ganz vollkommen, sie ist vielmehr eine Kirche von Bösen, die besser werden, und von Guten, die heiliger werden möchten. Papst Franziskus charakterisiert die pfingstliche Kirche als „eine Kirche, die überrascht und durcheinanderbringt, die nicht harmlos ist und ein allein dekoratives Element, sondern die die Christen antreibt, ‚hinauszugehen'“.
Als hätte ich es bei der Predigtvorbereitung schon geahnt …

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s