Fronleichnam 2015

KLJB Altenstadt

KLJB Altenstadt

Schenke deiner Kirche,
was diese Gaben geheimnisvoll bezeichnen:
die Einheit und den Frieden.
(aus dem Gabengebet zum
Fronleichnamsfest)

An vielen Orten finden am Fronleichnams- oder Prangertag feierliche Prozessionen durch die Städte und Dörfer statt.
Mit vielen Fahnen, Musikkapellen und oft festlichen Trachten begleiten die Gläubigen die Hl. Eucharistie, die unter dem „Himmel“ durch die Straßen getragen wird. An bis zu vier Altären wird das Evangelium verkündet, oft schmücken herrliche Blumenteppiche die Wege.

Im Gabengebet der vorhergehenden Eucharistiefeier beten wir:

Wir bringen das Brot dar, das aus vielen Körnern bereitet,
und den Wein, der aus vielen Trauben gewonnen ist.
Schenke deiner Kirche, was diese Gaben geheimnisvoll bezeichnen:
die Einheit und den Frieden.

Unser christlicher Glaube ist von einer großen Vielfalt geprägt, sozusagen aus „vielen Körnern bereitet“ oder aus vielen Blüten oder Körnern, die einen Motivteppich ergeben: Schon Petrus und Paulus waren ungeheuerliche Kontrahenten unter den Aposteln und rangen um den richtigen Weg. Von Anfang an sind aus der einen Wurzel des christlichen Glaubens viele Triebe gewachsen in Gestalt vieler Gemeinden oder Gruppen wie der KLJB.

(hier zur Predigt)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s