Komm her, du schaffst das schon!

Forumtheater

Forumtheater

Jesus blieb stehen und sagte:
Ruft ihn her!
Sie riefen den Blinden
und sagten zu ihm:
Hab nur Mut, steh auf,
er ruft dich.
(Mk 10,49)

Gott hat jeden von uns bei seinem Namen gerufen. In der Sorge füreinander, wenn wir Christen/Christinnen in fernen Ländern unterstützen, im Hören aufeinander und in der gegenseitigen Aufmerksamkeit für die Lebenssituationen der anderen können wir dieser in Gott grundgelegten Personenwürde im gemeinsamen Leben Raum geben. Dort, wo sie verletzt oder gering geachtet wird, müssen wir unsere Stimme erheben und mithelfen, dass dies verhindert wird.

Bei der Diözesanversammlung der KLB Regensburg durfte ich das wiedereinmal eindrucksvoll erleben.

Hilfe in aussichtslos erscheinenden Situationen wird weiterhin in verschiedenen Bereichen der KLB großgeschrieben.

Flucht und Asyl – Not vermeiden und lindern.

Bereits im Frühjahr hat sich die KLB-Deutschland für ein gastfreundliches Land ausgesprochen und die Integration von Flüchtlingen als große Chance eingestuft. Um Vorurteile und Ängste in der Bevölkerung abzubauen, ist es notwendig, in Bildungsveranstaltungen über Hintergründe, die rechtliche Situation und konkrete Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren. Das Regensburger UE-Theater bot unserer Versammlung daher in zehn Szenen einen Einblick in die aktuelle Rechtslage: Hintergrundinformationen zum Asylverfahren, Zitate aus Bescheiden machten die Zuschauer zu Betroffenen. Sie durften das Spiel unterbrechen und das Verhalten von Personen, z.B. bei Kontrollen im Zug oder Demonstrationen, ändern. Statt Ängste vor Fremden zu schüren, sei es wichtig, den direkten Kontakt zu suchen. So werden Barrieren abgebaut und Integration kann gelingen. „Vielleicht gehen Migranten auch als Botschafter für Werte zurück in ihre Herkunftsländer“, so der scheidende Diözesanvorsitzende Alfons Wittmann (Niedermurach). Als Informationsquelle durfte ich einen ökumenischen Werkbrief der Kath. Landjugendbewegung Bayern und der Evangelischen Landjugend vorstellen sowie eine Arbeitshilfe für das Frauentragen im Advent empfehlen. Beide sind an der Diözesanstelle der KLB – Obermünsterplatz 7 – 93047 Regensburg erhältlich.

Die jahrzehntelange Unterstützung von Hilfsprojekten im Senegal vermeidet  letztlich Flucht aus diesem Land. Daher ist es sinnvoll und notwendig sich gemeinsam mit der ASDI (Association Sénégalaise pour le Développement Intégré), dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und dem Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienst der KLB dort weiterhin zu engagieren und neue Projekte in Angriff zu nehmen.

Erfolgreiche Arbeit motiviert neue Kräfte

Diözesanvorstand

Diözesanvorstand 2015

Domkapitular Msgr. Tom Pinzer dankte als Verbändereferent und im Auftrag der Bistumsleitung für das ehrenamtliche Engagement in allen Ebenen der KLB. Dem Diözesanvorstand wurde mit einem kräftigen Applaus für die Arbeit gedankt. Drei neue Mitglieder konnten in das Gremium aufgenommen werden

Beratung für bäuerliche Familien

Problemfelder gibt es nicht nur in fernen Ländern, sondern auch bei unseren heimischen Landwirten mehr als genug: mehrere Generationen unter einem Dach, Streit in der Familie, Fragen der Hofübergabe, schwierige finanzielle Situationen, Arbeitsüberlastung oder Krankheit. Schnell kommen dann Fragen auf, wie „Kann der Hof noch gehalten werden?“, „Macht mein Leben noch Sinn, wenn es den Hof nicht mehr geben wird?“ In solchen Situationen will die Beratungsstelle für bäuerliche Familien den Betroffenen neue Zuversicht geben.

Die Neuauflage des „Leben³-Kurses“ verstehen wir ebenfalls als Hilfsangebot. Ich lade herzlich ein, im kommenden Jahr bei vier Kurseinheiten im Geistlichen Zentrum der Redemptoristen – Cham nach Antworten auf die Frage des Lebens zu suchen: „Was machst du aus mir?“

(hier zur Predigt)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s