Wer schläft …

Bett

Bett

Auch ich verurteile dich nicht.
Geh und sündige von jetzt an
nicht mehr!
(Joh 8,11)

Wer schläft, der sündigt nicht!“ So sagt es der Volkmund.
Und wer ohne Sünde ist, der darf mit Steinen werfen. Das sagte Jesus.
In der Kirche konnten wir uns heute also sicher fühlen. Mit Steinewerfern war dort nicht zu rechnen, denn wir waren alle wach, nicht schlafend. Wir sind alle Sünder, weil wir im Leben unterwegs sind.

Jesus nimmt Schuld ernst! Da wird nichts heruntergespielt, nicht nach dem Motto: Ist ja nicht so schlimm – Schwamm drüber, kommt überall mal vor. Nein, Jesus nimmt die Schuld ernst: „Geh, und sündige nicht mehr!“, so sagt er sehr deutlich.
Aber, und das ist das Entscheidende, Jesus verzichtet darauf, diese Schuld zu bestrafen. Jesus verzichtet auf die Strafe und statt dessen schenkt er einen neuen Anfang.
Mit diesem Verhalten unterscheidet er sich von den Männern seiner Zeit, und vielleicht unterscheidet er sich damit auch von uns. Aber genau darin gleicht er Gott.
Dieser Jesus denkt nicht wie die Menschen denken, sondern wie Gott denkt – und er handelt auch nicht so wie die Menschen so gerne handeln, sondern wie Gott handelt: Gnädig und barmherzig.

(hier zur Sonntagspredigt)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s