Ohne Worte

keine Worte

keine Worte

Ich diene der Kirche
durch das Amt, das Gott mir übertragen hat,
damit ich euch das Wort Gottes
in seiner Fülle verkündige
(
Kol 1,25)

Manchmal fehlen mir die Worte …
Heute – zur Vorabendmesse – war es so. Was soll man angesichts der Ereignisse der letzten Tage in Nizza und dem Putschversuch  – oder was immer das in der Türkei war – sagen ?
Die vorbereitete Predigt („Gott will, dass es uns gut geht …“) durften sich die Gottesdienstbesucher mit nach Hause nehmen, um sie zu lesen, wenn ihnen danach ist. Im Gottesdienst haben wir zwei Minuten geschwiegen und auf unsere Hoffnung, die brennende Osterkerze als Symbol für Christus, der den Tod überwunden hat, geblickt.

Danke Erik Flügge und dem BDKJ Rottenburg-Stuttgart für die Ermutigung zum Schweigen!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s