Mia careN zam

Jeder ist normal

Jeder ist Normal, bis du ihn kennen lernst

Wir müssen als die Starken
die Schwäche derer tragen,
die schwach sind,
und dürfen nicht für uns selbst leben.

Jeder von uns
soll Rücksicht auf den Nächsten nehmen,
um Gutes zu tun
und die Gemeinde aufzubauen.

(Röm 15,1-2)

John Ortberg hat ein Buch veröffentlicht, das den Titel trägt:
„Jeder ist normal, bis du ihn kennenlernst“

Aber was ist schon normal – was entspricht der Norm?
Schüler*innen, Lehrer*innen und Gäste aus der bayerischen und österreichischen Ordensprovinz kamen zum Schülertag nach Straubing. Bis zu 1.500 Teilnehmer wurden in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle erwartet.

Bei der diese bunten Gemeinschaft lässt sich schwer eine Norm feststellen. Wer mehrere Stunden täglich miteinander in Ausbildung und Dienst verbringt, der weiß viel von den Besonderheiten des anderen. Vielleicht konnte dieser Tag, den sie miteinander in Straubing verbracht haben, noch etwas mehr Vertrautheit schaffen. Zum Ausklang durfte ich zusammen mit dem Vorbereitungsteam über das Motto „Mir careN zamm“ nachdenken und mit den Gästen Gottesdienst feiern.

(hier geht’s zur Predigt)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s