Archiv der Kategorie: Niedermünster

Von Klugen und Dummen

Öllampe

Öllampe

Fünf von den Jungfrauen
waren töricht,
und fünf waren klug.
Die törichten
nahmen ihre Lampen mit,
aber kein Öl,
die klugen aber
nahmen außer den Lampen
noch Öl in Krügen mit.
(Mt 25,2-4)

In der zurückliegenden Woche war ich anlässlich einer Jugendseelsorgetagung im oberfränkischen Vierzehnheiligen. Eine gewaltige Basilika hat der bedeutende Baumeister des Barock und Rokoko, Balthasar Neumann, dort hingestellt. Der Überlieferung zufolge erschien dem Schäfer des Klosters Lang­heim anno 1445 das Jesuskind im Kreise anderer Kinder, halb rot, halb weiß gekleidet. Diese stellten sich als die vierzehn Nothelfer vor und verlangten, dass an dem Ort eine Kapelle gebaut würde. Der Gnadenaltar wird etwa 250 Jahren gekrönt von einem kleinen Jesuskind.
Weiterlesen

Advertisements

Wiener G’schichten

Pharisäer

Pharisäer

Tut und befolgt also alles,
was sie euch sagen,
aber richtet euch nicht nach dem,
was sie tun;
denn sie reden nur,
tun selbst aber nicht,
was sie sagen.
(Mt 23,3)

Während meines Studiums im Wienerwald habe ich die Kaffeehauskultur der Wiener kennen und schätzen gelernt. Eine besonders reichhaltige Auswahl an Kaffeesorten präsentiert sich den Gästen dort: Die Palette reicht vom „Einspänner“, dem „Kapuziner“, der „Kaisermelange“ bis hin zum Verlängerten. Den schiffsreisenden Gästen Regensburg’s, die noch Donauabwärts weiterreisen, habe ich den Besuch eines guten Kaffeehauses heute sehr ans Herzen gelegt.

Weiterlesen