Schlagwort-Archive: Exerzitien

Pilger-Wanderreise auf dem Jakobusweg

Hl. Apostel Jakobus

Hl. Apostel Jakobus

Als Jesus
am See von Galiläa entlangging,

sah er Jakobus,
den Sohn des Zebedäus,

und seinen Bruder Johannes,
die ihre Netze herrichteten;
und er berief sie.

(Mt 4,18.21)

Mit dem Bayerischen Pilgerbüro war ich wieder einmal auf dem Weg … diesmal durfte ich 33 TeilnehmerInnen einer Pilger-Wanderreise entlang des historischen Jakobusweges zum großen Pilgerziel Santiago de Compostela begleiten.

Weiterlesen

Vierzig Tage

Kehrt um

Kehrt um

Getreuer Gott,
im Vertrauen auf dich

beginnen wir
die vierzig Tage
der Umkehr und Buße.

(aus dem Tagesgebet
zum Aschermittwoch)

Als das unvermeidliche Ende der ausgelassenen „fünften Jahreszeit“ ist der Aschermittwoch heute auch im gesellschaftlichen Leben von Bedeutung: Es gibt den „Aschermittwoch der Künstler“ und den „Politischen Aschermittwoch“ – vielleicht – in Zeiten des Wahlkampfes – mit dem Wunsch verbunden, doch noch einen Aufschub der angesagten Buße zu erreichen.
Ob wir die bevorstehenden Wochen als Fastenzeit verstehen oder liturgisch korrekt als österliche Bußzeit, ist dabei nicht so wichtig. Obwohl: Heute klingt Fasten sympathisch nach Gesundheit, Buße eher wie ein lästiger Strafbescheid aus Flensburg oder vom Amt für öffentliche Ordnung.

Weiterlesen

Um Gottes Willen über Filme reden?

Um Gottes Willen

Um Gottes Willen über Filme reden

Wer vom Glanz
der geschaffenen Dinge
nicht erleuchtet wird,
ist blind.
(Bonaventura, Itinerarium mentis in deum)

„Filme öffnen Augen und Ohren, Herz und Verstand. Das macht sie so attraktiv für den Einsatz sowohl bei Einkehrtagen und Filmexerzitien als auch in der Pastoral ….“. Filme helfen uns, die Welt wirklich wahrzunehmen und nach dem zu fragen, der hinter ihr steht, der sie und uns am Leben hält.
Ein Film kann die Abgründe des Lebens und die grundlegenden Fragen des Menschen in ihrer ganzen Größe vor Augen führen. Auf tragische oder lustige, aber in jedem Fall unterhaltsame Weise geht es um Ereignisse, die das menschliche Leben bestimmen.

Weiterlesen

Auf den Spuren Jesu – Abschied

Abu Gosh - Emmaus

Abu Gosh – Emmaus

Brannte uns nicht das Herz,
als er unterwegs
mit uns redete!
(Lk 24,32)

Vielleicht bleibt meiner Pilgergruppe aus dem heutigen Evangelium – das wir für gewöhnlich am Ostermontag hören – ein Satz hängen:
„Brannte uns nicht das Herz?“ – das Brennen im Herzen, vielleicht vergleichbar mit den „Flugzeugen im Bauch“ oder den „Schmetterlingen im Bauch“, wenn man verliebt ist und nicht so ein Brennen, das wir in den zurückliegenden Tagen oft an den Füßen verspürten. Ein Brennen, kein Stechen. Ein Brennen – eine innere Hitze, eine Glut, eine Flamme der Begeisterung, des Gerührt seins.
Unsere Reise neigt sich dem Ende entgegen. Eine gute Woche waren wir nun gemeinsam unterwegs auf den Spuren Jesu.

Weiterlesen